JUNIOR DANCE COMPANY

Seit Anfang 2019 gibt es im EinTanzHaus eine Tanzcompany für Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren. Genau wie die erwachsenen Profis trainieren und proben die jungen Tänzer*innen auf der großen Veranstaltungsbühne in der denkmalgeschützten Trinitatiskirche und entwickeln eigene Produktionen. In Zeiten der Corona-Pandemie wird die Arbeit online weitergeführt.

 

TÄNZER*INNEN GESUCHT!

Die Junior Dance Company am EinTanzHaus unter der Leitung von Julie Pécard und Jonas Frey startet mit einem Online-Kennenlernworkshop in die nächste Runde! Unter dem Motto FRAGT UNS bietet das Projekt Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren eine Plattform. Was habt Ihr der Gesellschaft im Pandemie-Jahr 2021 zu sagen? Welche Themen bewegen Euch und was treibt Euch um? Die Premiere des neuen Stücks ist für den 3. Juli im EinTanzHaus geplant.


ONLINE-WORKSHOP ZUM KENNENLERNEN

Für alle Interessierten mit und ohne Tanzerfahrung gibt es am 14. Februar von 11 bis 14 Uhr einen kostenlosen Kennenlernworkshop. Dazu müsst Ihr Euch nur unter juniordance@eintanzhaus.de anmelden und bekommt dann einen Teilnahme-Link. Die beiden Choreograf*innen werden Infos zum Inhalt und Ablauf des neuen Projekts geben und mit Euch das Tanzstück Zooming In anschauen. Anschließend bekommt Ihr bei einem Bewegungsworkshop die Möglichkeit, selbst das Tanzen auszuprobieren.


ANGEBOTE FÜR SCHULEN

Die Junior Dance Company am EinTanzHaus baut ihre Angebote für Schulen aus und ist auf der Suche nach weiteren Kooperationspartner*innen aus Mannheim und der Region. Alle Möglichkeiten vom Online-Tanzworkshop bis zur Schulvorstellung stellen wir am Samstag, den 13. Februar von 16 bis 17 Uhr bei einem Online-Infotreffen vor. Interessierte Lehrkräfte sind herzlich eingeladen und können sich zu der Zoom-Konferenz unter juniordance[at]eintanzhaus.de anmelden.


AKTUELLE PARTNERSCHULEN

 

Aktuelle Partnerschulen sind das Ludwig-Frank-Gymnasium, die Marie-Curie-Realschule, die Konrad-Duden-Realschule und das Liselotte Gymnasium. So wurden Anfang 2020 unter anderem Tanzworkshops für Schülerinnen*innen durchgeführt. Bevor die Pandemie begann, hatten die Partnerschulen außerdem die Möglichkeit, kostenfrei Schulvorstellungen der Junior Dance Company zu besuchen. Zur Vor- und Nachbereitung der Tanzaufführungen sind in Zukunft auch  Materialmappen mit Hintergrundinformationen und praktischen Übungen geplant.

 


Förderer

     

>