ZUR ZEIT HINTER DEN TÜREN

Auch wenn die Bühnentüren für Zuschauer*innen geschlossen sind - die Bühne bleibt nicht leer. Es wird gearbeitet - natürlich mit strengem Hygienekonzept, Testungen und Abstandsregeln und mit der Hoffnung bald wieder Publikum haben zu können.

FILMDREH MIT INTER-ACTIONS Da die Künstler*innen von INTER-ACTIONS die Premiere von RE-COVER absagen mussten, erweckten sie ihr Stück am ersten Mai ohne Zuschauer*innen aber live auf der Bühne im EinTanzHaus zum Leben. Dieses ganz spezielle Format, seine Eindrücke und wechselnden Atmosphären haben Zachary Chant und Denislav Kanev von De-Da Productions mit der Kamera eingefangen. Unter dem Titel IT'S ABOUT TIME wird ihr Film den kreativen Prozess von RE-COVER dokumentieren und kleinen Teil des Projekts mit in die Zukunft nehmen. 

PROJEKT INSEKTEN-WIESE Damit Hummeln, Bienen & Co sich bei uns auch schön wohl bei uns fühlen, hat das EinTanzHaus Team gemeinsam mit dem Bürgerverein Innenstadt West Schaufeln, Rechen und Hacken in die Hand genommen. Daraus ist der erste Teil eines neuen Blumenbeets entstanden, das Insekten einen schönen, freundlichen Platz mitten in der Innenstadt bieten soll.

ZOOM-EXPERIMENT Da die Junior Dance Company ihr neues Stück FRAGT UNS! bislang komplett im digitalen Raum entwickelt hat, wagten die Tänzer*innen am 11. April ein digitales Experiment. Live performten sie aus vielen verschiedenen Zimmern ein Stück, dass nur über Zoom zu sehen war. Die weiter entwickelte Live-Version von FRAGT UNS! wird im Juli im EinTanzHaus Premiere feiern.

VORFREUDE AUF DIE SCHILLERTAGE - Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit zeitraumexit, Theaterhaus in G7 und Nationaltheater Mannheim konnten wir unser Projekt NIEMANDSLAND vorstellen, mit dem der Schweizer Künstler Dimitri de Perrot im Juni 10 Tage lang das EinTanzHaus bespielt und mithilfe von Licht und Sound ganz besondere Räume entstehen lässt. Bald dazu schon mehr!

RESEARCH PROJEKT Mannheim/Montpellier/Warschau Im Februar fand im EinTanzHaus eine außergewöhnliche, digitale Begegnung statt: Mit acht Tänzer*innen aus Frankreich, Deutschland und Polen arbeiteten die Choreograf*innen Didier Théron und Michèle Murray eine Woche lang zum Thema DIE EUROPÄER*INNEN. Das Besondere dabei: Sie waren nicht an einem Ort, sondern tanzten, sprachen und diskutierten per Videokonferenz in Mannheim, Warschau und Montpellier. Das gemeinsame Experiment wurde filmisch begleitet. Auf das Ergebnis dürfen sich die Zuschauer*innen im Sommer 2021 im EinTanzHaus freuen.

FILMDREH Außerdem fand ein Filmdreh statt: Ein großes Team rund um Wolfgang Sautermeister und Gabriele Oßwald drehte einen Film im EinTanzHaus: Einen Western: ''Die Entscheidung''. Die Koproduktion von zeitraumexit und der Lebenshilfe Bad Dürkheim sollte bereits im Mai 2020 bei uns Premiere haben. Jetzt wird ein Film daraus, der dann im Frühsommer zu bestaunen sein wird.

GEMEINSAMES ONLINE PROFITRAINING Um auch in Pandemie-Zeiten professionelles Training anzubieten, nutzen wir den digitalen Raum. Dank einer Kooperation mit Tanznetz Freiburg und 4für TanzLeipzig wird im Februar und März wöchentlich von 10 bis 11:15 Uhr ein Online-Training für Tanzprofis angeboten.

Proben Immer wieder finden auch - natürlich unter strengen Hygienemaßnahmen - Proben statt. Zur Zeit zum Beispiel für eine Tanzproduktion von Jonas Frey, die im Sommer Premiere feiert.

JDC Junior Dance Company Auch die JDC probt für die diesjährige Premiere. Leider zur Zeit noch von diversen Wohnzimmern aus, aber hoffentlich auch bald wieder auf unserer Bühne.

...und überhaupt Ist das gesamte ETH Team am planen, umplanen, neu konzipieren und beim Proben von kommenden Online-Angeboten und beim Organisieren von den hoffentlich bald wieder stattfindenden 'echten' Veranstaltungen.

>