Fri 14 Oct
Gastspiel AUTOPLAY Gastspiel von Moritz Ostruschnjak

20:00 Uhr
5 / 9 / 18 / 25 EUR

---> Tickets

Ein Tanz-Mashup, ein Bastard-Pop aus 1000 Diebstählen: In AUTOPLAY wird die Copy & Paste-Taste zum Leitmotiv. Jede Bewegung, jeder Ton, jedes Bild ist ein objet trouvé aus dem World Wide Web. Von zeitgenössischer Choreografie bis zum Harlem Shake, vom Videogame Fortnite bis zur Shampoo-Werbung, vom Selfie-Style auf Instagram bis zur global vermarkteten Pose von Michelangelos David – alles wird neu kombiniert, reorganisiert und gemixt. In AUTOPLAY schickt Moritz Ostruschnjak das Publikum in einen Raum aus Hyperlinks, die zum Bild des (digitalen) Daseins im 21. Jahrhundert verschmelzen – Utopie und Konsumterror, Subkultur und Populismus sind dabei immer nur einen Klick voneinander entfernt.

 


Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Zutrittsregelungen: https://eintanzhaus.de/service/aktuellescorona


Team

Moritz Ostruschnjak Choreografie Daniela Bendini Choreografische Mitarbeit Magdalena Agata Wójcik, Daniel Conant, David Cahier, Antoine Roux-Briffaud Tanz Moritz Stumm Video Jonas Friedlich Music mixing & Editing Armin Kerber Dramaturgie Andreas Harder Licht Daniela Bendini, Renate Ostruschnjak Kostüm Paolo Mariangeli Tontechnik Hannah Melder Produktionsleitung  Antonia Leitgeb Touring Management Simone Lutz Pressearbeit

Förderer

Eine Produktion von Moritz Ostruschnjak. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und durch den BLZT, Bayerischer Landesverband für zeitgenössischen Tanz, aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Realisiert durch eine Residenz des Theater Freiburg. Der Künstler wird unterstützt vom Netzwerk Grand Luxe 2019/20 und ist Mitglied des Tanztendenz München e.V.


Über Moritz Ostruschnjak



---> zurück


Alle Vorstellungen

---> 14. Oct. 22 - 20:00 Uhr: AUTOPLAY Gastspiel/Gastspiel von Moritz Ostruschnjak

---> 15. Oct. 22 - 20:00 Uhr: AUTOPLAY Gastspiel/Gastspiel von Moritz Ostruschnjak

>