Thu 20 Feb
Doppelvorstellung Bodybilder & Future First Theater im Pfalzbau und Junior Dance Company

19:00 UHR
Einlass 18:00 UHR
Eintritt 12 EUR / 6 EUR (erm.)

---> Tickets

Mit der Doppelvorstellung von Future First und Bodybilder zeigen das Theater im Pfalzbau und das EinTanzHaus zum ersten Mal ein gemeinsames Programm. Die Auseinandersetzung mit Themen von heute verbinden die beiden Produktionen, die 2019 mit jungen Menschen aus Ludwigshafen und Mannheim entwickelt worden sind.


BODYBILDER

Ein "Berg" von Körpern, ineinander verschlungen, bewegungslos. Doch die Bewegungslosigkeit wandelt sich schnell. Fünf junge Frauen, mit ihrer Kamera, mit ihren Kostümen, ihrem Körper und ihrer Sprache loten die Grenzen aus zwischen den eigenen Vorstellungen von Körperbildern und den Zuschreibungen der anderen. Von der Beschreibung der täglichen Körper-Rituale, direkt an das Publikum gerichtete Fragen, einem YouTube-Schminktutorial bis hin zu Dr. Sommers Sex-Ratschlägen reicht diese multimediale Reise durch Geschlechteridentitäten und Klischees. Auf eindrucksvolle Weise lassen die fünf jungen Performerinnen die Zuschauer teilhaben an dem Versuch, den eigenen Körper als einen vielleicht letzten selbstbestimmten, widerständigen Ort zu entdecken. Bodybilder ist kein reines Theaterstück. Es ist eine Performance, ein Tanz, eine groteske Show, eine Aneinanderreihung von Szenen mit dem einen Thema: der Körper und wir. In medialen Brüchen und über verschiedene Stimmen wird die Komplexität des eigenen Körpers ausgelotet, der Körper und das Bild, das wir von ihm haben, in zahlreichen Facetten ausgeleuchtet und das romantische Idealbild des weiblichen Körpers durchbrochen. Eine Irrfahrt durch zwängende und sprengende Körperbilder. Inspiriert und angelehnt an die Performance "Ein Bodybild" des Theater Marabu "Eindrucksvoll sezieren sie ihr inneres Bild vom Körper, das sich aus uneinheitlichen Splittern zusammensetzt.

[...] Dabei werden nicht nur provokante Fragen gestellt, sondern mit Witz und einem erstaunlichen Gespür für Absurdes weitere Dimensionen des Themas eröffnet. Mannheimer Morgen


FUTURE FIRST

Future First ist das erste Stück der Junior Dance Company am EinTanzHaus. Mehrere Monate haben sich die Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren mit dem Thema Zukunft auseinander gesetzt. Zusammen mit den künstlerischen Leiter*innen Julie Pécard und Jonas Frey haben die jungen Tänzerinnen ihre Ideen diskutiert und in einer gemeinsamen Choreografie verwirklicht. Entstanden ist ein starkes Statement über ihre Sicht auf die Gesellschaft und auf die Zukunft, über ihre Ängste und Träume.

So mitreißend, ästhetisch, professionell geschliffen und zugleich jugendlich authentisch ist das Tanzstück geworden, dass es auf mehr davon Lust macht.

Die Rheinpfalz

Jonas Frey und Julie Pécard [...] haben "Future First" seit Februar 2019 mit den jugendlichen Akteuren erarbeitet. Eine spannende Mischung aus zeitgenössischem Tanz, Hip-Hop und Breakdance vermitteln die beiden Pädagogen den Jugendlichen als tänzerisches Vokabular. Das hat funktioniert, denn die sechs jungen Frauen zeigen ihre kritische Sicht auf die Zukunft mit viel Körpereinsatz und Fantasie.

Mannheimer Morgen


VORSTELLUNGEN

EINTANZHAUS MANNHEIM e.V., G 4, 18, 68159 Mannheim: Do 20.02.20, 19:00 Uhr

PFALZBAU BÜHNEN LUDWIGSHAFEN, HINTERBÜHNE: Fr 21.02.20, 19:00 Uhr

 

 

 

---> zurück


Alle Vorstellungen

---> 20. Feb. 20 - 19:00 Uhr: Bodybilder & Future First Doppelvorstellung/Theater im Pfalzbau und Junior Dance Company

>